Radtour zur Siegmündung

Schloss Merten
Abfahrt ist in der Ortsmitte Hamm. Über Au geht es in Richtung Rosbach. Direkt am Ortseingang Rosbach links auf den Radweg. Dieser kreuzt nach einigen hundert Metern eine Strasse und geht unter der Eisenbahnbrücke weiter. Immer geradeaus erreichen wir schließlich Schladern. Direkt am Ortseingang geht es links durch die Unterführung und dann direkt wieder links zurück auf den Radweg, der Schladern umfährt. Am Ende des Radweges ist der Siegwasserfall, den man sich ansehen sollte.

Weiter geht es über eine kurze Strasse, dann direkt links durch die Unterführung und hinter der Unterführung wieder links am Bahndamm vorbei. Schließlich erreicht man kurz vor Dattenfeld die L333, die wir wenige Meter fahren um dann vor der Eisenbahnbrücke geradeaus nach Altwindeck zu fahren. In Altwindeck rechts, dann links und immer geradeaus bis ans Ende von Dattenfeld. Hier führt der Weg dann wieder über die L333. Nach wenigen Metern kann man dann jedoch wieder links auf den Radweg abbiegen.

In Hoppengarten wechseln wir die Siegseite und fahren über die blaue Brücke nach Röcklingen. Hier geht es dann in Röcklingen rechts ab auf die Siegbrücke und direkt hinter der Brücke wieder links auf den Radweg bis Herchen. In Herchen wechselt der Radweg (unterbrochen von kurzen Strassenstücken) wieder die Siegseite. Immer den Pfeilen und Aufschriften Eitorf folgen. Über die Siegbrücke, dann direkt rechts und nach wenigen Metern wieder rechts zurück auf den Radweg. In Höhe der Tennisplätze nicht die Abfahrt nach links in Richtung Eisenbahnbrücke verpassen. Hier wechseln wir wiederum die Siegseite und überqueren die Eisenbahnbrücke. Hinter der Brücke rechts halten, die Strasse überqueren und dann wieder auf den Radweg fahren. Von nun an geht es ohne Unterbrechung weiter nach Eitorf.

Schloss MertenWir fahren an Bourauel vorbei. Auf die Abzweigung kurz vor Lützgenauel achten! Der Radweg geht zwar weiter, endet aber nach kurzer Strecke in der Wildnis. Über ein Stück ruhiger Strasse geht es leicht bergauf. Anschließend erreicht man Merten. Für Schloß Merten sollte man sich ein klein wenig Zeit nehmen. Von Merten aus geht es über den Burgweg auf einen Feldweg. Diesen fährt man bis zum Waldrand. Hier gilt es eine kurze Treppe zu bewältigen. Man gelangt in den Steilhang über der Sieg. Von hier aus geht es einige Meter über einen Trampelpfad weiter. Optimal für ein MTB, gerade geeignet für ein Cross-/Trekkingrad. Aber dieser Abschnitt ist nicht besonders lang.  Der Trampelpfad geht schließlich in einen Waldweg über und endet am Bahnübergang Richtung Auel. Die Schranke ist ständig geschlossen. Bitte an der Sprechanlage melden. Dann wird die Schranke geöffnet. Es geht über einen ausgeschilderten Radweg weiter in Richtung Hennef.

In Allner gibt es noch ein Schloß zu besichtigen. Dies habe ich bei meiner Tour ausgelassen (hole ich aber irgendwann nach...). In Hennef wurde mir ein Schlenker durch den Ort empfohlen, weil der Siegdamm stückweise wohl sehr bescheiden ist. Ich habe den Rat befolgt. Wer experimentierfreudig ist, kann sich den Schlenker gerne sparen. Hennef ist allerding ein schöner Ort. Deshalb finde ich den Schlenker nicht sehr schlimm.

SiegdammVon Hennef aus ist ist der Radweg durchweg gut asphaltiert oder geschottert und sehr gut zu fahren. Ab Siegburg habe ich mich für die Weiterfahrt rechts der Sieg entschieden. Direkt hinter der Brücke geht wieder ein guter Radweg weiter. Vorbei am Sieglarer See geht es Richtung Bergheim.
In Bergheim hält man sich immer Richtung Mondorfer Hafen/Siegmündung. Leider war der Radweg an einer Stelle wegen Bauarbeiten geschlossen. Ich musste daher einen kleinen Umweg durch Bergheim machen. Zurück bin ich weitgehends die gleiche Strecke gefahren, allerdings mit kleinem Umweg am Lokal Siegfähre vorbei. Hier könnte man mit der Gierfähre auch über die Sieg übersetzen und links der Sieg zurückfahren.

Schöne Strecke mit schönen Landschaften. Läßt sich auch sehr gut in Teilabschnitten fahren.

Entfernung Hamm - Eitorf: ca. 30 Km
Entfernung Eitorf - Mondorf ca. 40 Km
Download GPX-Datei Hamm-Mondorf.gpx
Der Track zur Ansicht auf www.openstreetmap.orgOpenstreetmap
(OpenStreetMap-Karten stehen unter der Linzenz von Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Lizenz. Nähere Informationen auf www.openstreetmap.org oder www.openstreetmap.de)

Bilder zur Radtour


zurückzurück zur Seite Radtouren