Hamm an der Sieg

Hamm
Hamm an der Sieg liegt im nordwestlichen Bereich des Westerwaldes und gehört dem Kreis Altenkirchen an. Die Verbandsgemeinde Hamm hat ca. 13.000 Einwohner. Mittelpunkt ist die Ortsgmeinde Hamm mit ca. 3.600 Einwohnern.

Bekanntheit hat Hamm durch einen berühmten Sohn erlangt: Friedrich-Wilhelm Raiffeisen wurde hier am 30. März 1818 geboren. Er organisierte und begründete das ländliche Genossenschaftswesen. Besucher aus allen Teilen Deutschlands und sogar ausländische Gäste treffen sich im Raiffeisenmuseum (das in der Raiffeisenstraße steht). Zu bewundern gilt es hier die Totenmaske von Friedrich-Wilhelm Raiffeisen, seine Brille und ein Originalbrief an seine Frau. Ein Schreibpult erinnert ebenso an ihn wie eine Hausorgel, auf der die Familie die Hausmusik pflegte.

MarienthalEine weiterer Anziehungspunkt des Hammer Landes ist das um 1700 gegründete ehemalige Franziskaner-Kloster in Marienthal sowie das größte Naturfreibad der gesamten Region mit einer Wasserfläche von 16.000 qm und 15.000 qm Liegewiesen in Thalhausermühle.

Darüberhinaus bietet die reizvolle Landschaft des Hammer Landes sowie das naheliegende Nistertal und das Windecker Ländchen zahlreiche Möglichkeiten der aktiven Erholung. Auch wunderschöne Abschnitte des neu geschaffenen Westerwald-Steiges sind von Hamm gut zu erreichen.

Wer die Umgebung mit dem Rad erkunden will, kann sich gerne Anregungen auf www.gps-tour.info holen. Hier habe ich alle meine nennenswerten Touren hinterlegt. Auch wer keinen GPS-Empfänger besitzt, findet hier vielleicht einige Tips und Vorschläge.  Einige Touren entfernen sich zwar etwas von Hamm, aber alle führen durch landschaftlich sehr schönes Gebiet. Auch unter dem o.a. Link Radtouren habe ich einige Touren hinterlegt. Wer nähere Informationen haben möchte, kann mich gerne anmailen.

Wenn Sie sich einen kleinen Überblick über Hamm verschaffen wollen, sehen Sie sich bitte die folgende Bilderseite (Fotos: Hermann-J. Ammel) an.

Hier finden Sie Hamm in Openstreetmap. Fast ganz Hamm wurde von mir eingetragen.

zurückzurück zur Hauptseite